Zum Pfadfindersein gehört das Zelten! Auf unseren Sommerlagern und Fahrten schlafen wir nachts in schwarzen Jurten und Kohten aus robustem Baumwollstoff, die uns vor Wind und Regen schützen. Ein einzelnes Zelt aber sticht auf dem Lagerplatz hervor: die weiße Jurte.

Sie ist erster Anlaufpunkt für alle Pfadfinder bei Fragen oder Problemen und ein echter Hingucker, auch nachts. Sie ist Büro und Tagungsraum der Lagermannschaft. Programmvorbereitung und Besprechungen können hier auch am Tag stattfinden. Denn in den schwarzen Schlafzelten bleibt es auch tagsüber dunkel und durch die Sonneneinstrahlung wird es meist zu heiß um dort zu arbeiten.

Trotz der sorgfältigen Pflege und Wartung unserer Zelte hinterlassen UV-Strahlung und die starke Beanspruchung des Zeltmaterials ihre Spuren. Nach über einem Jahrzehnt des Einsatzes müssen wir demnächst unsere bisherige weiße Jurten ersetzen. Damit das Knappen- und das Späherlager auch im nächsten Sommer wieder mit einer weißen Jurte ausgestattet sind, bitten wir um ihre Spende.